Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Zaubertrick mit Zuckerwürfel: Eine Zahl erscheint auf der Hand des Zuschauers

Effekt: Der Zauberer fragt den Zuschauer nach einer beliebigen Zahl, die er dann auf ein Stück Würfelzucker schreibt. Diesen Zucker lässt er anschließend in ein Glas Wasser fallen, der Freiwillige hält seine Hand über das Glas – und die gewählte Zahl ist danach auf seiner Hand erschienen.

Vorbereitung: keine

Was du brauchst: ein Stück Würfelzucker, ein Glas Wasser, einen Bleistift

Erklärung: Du drückst mit deinem Daumen zuerst kurz auf die geschriebene Zahl auf dem Zucker, dann legst du diesen Daumen auf die Hand des Zuschauers. Die Zahl wird dadurch auf seiner Hand sichtbar.

Zaubertrick: Zahl oder “X” auf der Hand des Zuschauers erklärt

Bei diesem Zaubertrick kannst du eine beliebige Zahl oder auch einen Buchstaben auf der Hand eines Zuschauers erscheinen lassen. Eine Alternative ist es, einfach ein “X” auf den Zucker zu malen, aber der Effekt ist dann nicht ganz so schön, wie wenn der Freiwillige sich das Zeichen aussuchen kann.

Das Wasserglas dient nur zur Ablenkung und ist nicht wichtig, den Würfelzucker und den Bleistift solltest du vor dem Trick aber ausprobieren. 

Das Geheimnis ist der Bleistift, mit dem du möglichst fett den gewählten Buchstaben auf den Zuckerwürfel malst. Dann drückst du mit deinem Daumen darauf und “kopierst” das Zeichen so auf deinen Daumen. 

Danach lässt du den Zucker in das Glas fallen und erklärst dem Freiwilligen, er solle seine Hand über das Glas halten. Du täuscht vor, die Höhe seiner Hand zu korrigieren, in Wirklichkeit drückst du aber mit deinem Daumen die Zahl auf die Hand des Zuschauers. 

Der richtige Zuckerwürfel und Bleistift

An sich kannst du fast jeden Zuckerwürfel verwenden, auch beim Bleistift bist du relativ frei. Trotzdem solltest du ein paar Mal vor dem Trick ausprobieren, ob alles so klappt, wie du dir das vorstellst. 

Male dafür ein dickes “X” oder eine Zahl auf den Zucker und drücke fest mit deinem Daumen darauf. Dann kannst du deinen Daumen leicht an die andere Hand drücken und überprüfen, ob dein Symbol auf dieser Hand “erschienen” ist. Wichtig ist, dass du nicht zu fest auf die Hand drückst, weil das der Zuschauer sonst merkt!

Du solltest nicht zu fest auf die Hand des Zuschauers drücken.

Falls der Zaubertrick nicht wirklich funktioniert, probiere einen anderen Bleistift aus oder male dein Symbol noch dicker auf den Zuckerwürfel.

Falls der Trick nicht klappt, verwende einen anderen Bleistift und fahre dein Zeichen auf dem Zucker ein paar Mal nach.
Falls der Trick nicht klappt, verwende einen anderen Bleistift und fahre dein Zeichen auf dem Zucker ein paar Mal nach.

Der Ablauf: Zahl auf der Hand erscheinen lassen

Der Zaubertrick läuft in einem festen Muster ab, an das du dich halten solltest. Das Wichtigste ist es, den Zuschauer davon abzulenken, dass du deinen Daumen kurz auf seine Hand gelegt hast.

1. Als Erstes darf sich ein Freiwilliger eine Zahl oder einen Buchstaben aussuchen.
Den Freiwilligen bittest du zu dir auf die Bühne und fragst ihn nach einer beliebigen Zahl oder nach einem Buchstaben. Sein gewähltes Zeichen malst du wie erklärt auf den Zuckerwürfel und zeigst das dem Zuschauer und dem restlichen Publikum.

2. Dann zeigst du dem Zuschauer, wie er die Hand über das Glas halten soll.
Erkläre dem Freiwilligen, dass er gleich seine Hand flach über das Wasserglas halten soll. Das kannst du ihm kurz mit deiner Hand zeigen, allerdings hältst du sie mit Absicht ein Stück zu weit über dem Wasserglas. Dadurch wird auch die Zuschauer seine Hand relativ hoch über das Glas halten und du hast die Möglichkeit, seine Hand zu “korrigieren”.

3. Drücke deinen Daumen auf den Zucker und wirf ihn ins Glas.
Jetzt nimmst du den Würfelzucker und drückst deinen Daumen unauffällig auf den Buchstaben (bzw. Zahl), um ihn auf deinen Daumen zu “kopieren”. In einer flüssigen Bewegung wirfst du den Zucker in das Glas, damit hast du nämlich einen Anlass, den Zucker anzufassen und vertuscht den wahren Grund.

4. Bitte den Zuschauer, jetzt seine Hand über das Glas zu halten, und korrigiere die Höhe.
In diesem Moment passiert der Trick: Du bittest den Zuschauer, seine Hand über das Glas zu zeigen. Egal wo er seine Hand hält, du “korrigierst” die Höhe ein Stück nach oben oder unten. So kannst du deinem Daumen unauffällig an die Hand des Freiwilligen legen und hinterlässt damit einen Abdruck. 

5. Entferne deine Hände und bitte den Zuschauer, seine Hand umzudrehen.
Sobald du deinen Daumen kurz an die Hand des Freiwilligen gedrückt hast, kannst du deine Hände entfernen und auf sichtbaren Abstand gehen. Nach genug Ablenkung (!) bittest du den Zuschauer, seine Hand umzudrehen – und auf seiner Hand ist der gewählte Buchstabe erschienen. 

Das Publikum richtig ablenken

Dieser Zaubertrick ist verhältnismäßig einfach und wenn du nur den oben beschriebenen Ablauf anwendest, werden die Reaktionen schwach ausfallen. Einige Zuschauer verstehen wahrscheinlich sogar das Prinzip des Tricks – das sollte aber auf keinen Fall passieren. 

Deswegen ist hier das Allerwichtigste eine gelungene Ablenkung. 

Dieser Trick kann nur dann klappen, wenn du ihn richtig verkaufst. Du hast natürlich viele Möglichkeiten, aber eine möchte ich dir mit auf den Weg geben.

Eine Möglichkeit der richtigen Ablenkung
Bitte einen Freiwilligen auf die Bühne und frage ihn nach einem Buchstaben mit Bedeutung (optimal ist der Anfangsbuchstabe des Partners, alternativ auch die Mutter, ein guter Freund, …). 

Dadurch baust du eine persönliche Bindung auf und der Buchstabe gewinnt an Bedeutung. Den gewählten Anfangsbuchstaben zeichnest du dann wie erklärt auf den Würfelzucker und zeigst dem Zuschauer, wie er seine Hand über das Glas halten soll.

Währenddessen erzählst du, dass man sofort merkt, wie wichtig die gewählte Person für den Zuschauer ist. Mit dem Zaubertrick möchtest du zeigen, dass man diese Verbindung auch sichtbar machen kann. Wirf den Zucker in das Glas und korrigiere kurz die Hand des Zuschauers, um den Buchstaben dort zu hinterlassen. 

Tu so, als würde der Trick jetzt erst beginnen und bitte den Zuschauer, sich die Person vorstellen und an sie zu denken. Seine Hand soll der Freiwillige ständig über dem Glas halten. Du sagst dem Zuschauer, er solle sich vorstellen, der Person in Gedanken kurz die Hand zu geben und sich diesen Moment möglichst real vorzustellen.

Währenddessen kannst du deine Hände kurz aneinander reiben und so die Bleistiftspuren bei dir verschwinden lassen. Um den Trick aufzulösen, bitte den Zuschauer, seine Hand vom Glas zu entfernen und umzudrehen – der Buchstabe ist dort erschienen.

Tipp: Dieser Zaubertrick eignet sich hervorragend für Partys oder andere Anlässe mit einer entspannten Stimmung. Für eine Zaubershow würde ich diesen Effekt aber nicht empfehlen, weil er zu einfach durchschaut werden kann.

Noch mehr Zaubertricks lernen

Du hast Lust auf noch mehr Zaubertricks mit Erklärung? Einfach auf ein Bild klicken oder tippen und du siehst alle Zaubertricks, die ich in dieser Kategorie vorstelle.