Close
Skip to content
  1. »
  2. Zaubertricks
  3. »
  4. Close-Up Magie
  5. »
  6. Zaubertrick Schwebender Tisch
Disclaimer: Einige Links sind evtl. Affiliate Links.* mehr

Zaubertrick Schwebender Tisch

Bei diesem Zaubertrick lässt der Zauberer einen kompletten Tisch schweben. Der Trick wird “schwebender Tisch”, “fliegender Tisch” oder “Floating Table” genannt.

Hier kannst du dir den kompletten Trick einmal ansehen:

Dieser Effekt sorgt – wie alle andere Schwebe Tricks auch – für viel Verblüffung und lässt die Zuschauer für einen Moment an den Traum des Fliegens glauben.

Natürlich ist es unmöglich, einen kompletten Tisch tatsächlich fliegen zu lassen, aber wie bei allen anderen Zaubertricks auch kann die Illusion täuschend echt wirken. Der Ablauf des Tricks ist dabei immer recht ähnlich.

Der Ablauf des Tricks “Floating Table”

Für diesen Trick wird meistens ein Tisch mit drei oder vier kleinen Beinen und einer noch kleineren Tischplatte verwendet. Das Design ähnelt sich bei den meisten Modellen, weil das Ziel immer ein möglichst leichter Tisch ist. So kann er bei der Aufführung einfacher hochgehoben werden.

Außerdem liegt immer ein Tischtuch auf der oberen Platte, um die Handbewegungen des Zauberers zu verdecken.

Hier ist ein zweites Video des Tricks, nur diesmal auf einer Bühne und mit einem anderen Modell:

Vor der Aufführung zeigen manche Zauberer gerne noch einmal kurz den Tisch und das Tuch, damit die Zuschauer sehen, dass darunter nichts versteckt wird. Der Tisch selbst kann dafür von allen Seiten gezeigt werden, das Tuch wird normalerweise kurz angehoben und so von der Ober- und Unterseite gezeigt.

So fängt der Tisch an zu schweben

Um den Tisch dann tatsächlich in die Luft wandern zu lassen, greift der Zauberer an zwei Ecken des Tischtuchs. Diese Bewegung kannst du übrigens bei beiden Videos ansehen – der Magier greift immer an die Ecken, bevor er den Tisch schweben lässt.

Ab dann scheint der Zauberer die volle Kontrolle über den gesamten Tisch zu haben – scheinbar mühelos fliegt er vor den Augen der Zuschauer durch die Luft. Es kann sogar währenddessen unter den Tisch geschaut werden, hier sind keine Seile oder Ähnliches zu erkennen.

Jede Bewegung des Tisches wird von dem Zauberer bestimmt, und er schwebt so lange vor ihm durch die Luft, bis er langsam und sicher wieder auf dem Boden landet.

Um den Zaubertrick interessanter zu gestalten, können auf dem Tisch noch eine Vase, eine Kerze oder andere kleine Gegenstände abgestellt werden. Es kann zudem zusätzlich noch ein Freiwilliger aus dem Publikum zwei Enden des Tuchs in die Hand nehmen, während der gesamte Tisch in die Luft schwebt.

Wie funktioniert der Zaubertrick “schwebender Tisch”?

Dieser Zaubertrick ist zwar an sich ein Close-Up Trick, aber auch für große Bühnen und Aufführungen geeignet. Das Geheimnis des schwebenden Tisches ist gut gehütet und der komplette Trick kann bei verschiedenen Webseiten gekauft werden. 

Tipp: Hier kannst du den Preis für diesen Trick auf Amazon nachsehen. 

Dabei gibt es verschiedene Varianten, wie der Tisch scheinbar mühelos in der Luft schweben kann. Es werden hier übrigens keine Seile oder Schnüre verwendet, weil sie zum einen sofort auffallen würde, zum anderen könnte sich der Zauberkünstler dann nicht frei bewegen.

Das Geheimnis liegt entweder im Tisch selbst oder ist im Tischtuch versteckt. 

Dabei gibt es zwei verschiedene Varianten oder Techniken für diesen Zaubertrick:

Variante 1: Löcher in der Tischplatte

Eine Variante sind die Löcher in der Tischplatte. Dafür werden auf einer Seite des Tisches zwei Löcher in die Platte gebohrt (parallel zum Boden), in die bei der Aufführung zwei Metallstangen gesteckt werden können.

Vor dem Trick werden die beiden Stangen in den Ärmeln versteckt und können so jederzeit unauffällig herausfahren. Um den Tisch dann schweben zu lassen, müssen die Stangen nur noch aus den Ärmeln gleiten und in die Löcher in der Tischplatte gesteckt werden.

Das Problem bei dieser Technik: Sie ist aufwendig und auffällig. Der Zauberer muss immer lange Ärmel tragen und die Bewegungen wirken durch die Stangen nicht besonders natürlich. 

Es gibt noch eine andere Technik, die auch in den beiden Videos verwendet wurde.

Variante 2: Verwenden eines speziellen Gimmicks

Mit dieser Technik wirkt die Aufführung natürlicher, und es kann sogar ein Zuschauer direkt neben dem Zauberer stehen, ohne den Trick zu durchschauen. 

Um den Tisch schweben zu lassen, greift der Zauberer lediglich an zwei Ecken des Tischtuchs und kann ihn sofort in die Luft steigen lassen. Wie so eine Aufführung dann aussieht, kannst du dir in dem Video ganz oben ansehen. 

Ich kann hier nicht die komplette Technik offenlegen, aber so viel kann ich sagen: Es wird ein spezielles Gimmick verwendet. Falls du Interesse an dem Trick hast, kannst du ihn dir kaufen, so bekommst du den Tisch, das Zubehör und eine komplette Anleitung.

Wie bei vielen anderen Tricks auch ist aber das Geheimnis hinter dem Zaubertrick nicht so wichtig wie die Aufführung selbst – die Zauberei lebt von der Illusion. 

Was ich damit sagen will: Egal wie gut das Geheimnis hinter einem Zaubertrick ist – ohne die richtige Aufführung entsteht kein gutes Kunststück. 

Auch bei diesem Zaubertrick ist genug Übung also das A & O!

Den Effekt “schwebender Tisch” kaufen

Falls der Zaubertrick genau dein Ding ist und du ihn gerne selber aufführen möchtest, kannst du ihn dir jederzeit kaufen. Dieser Effekt ist allerdings teurer als Einsteiger Tricks oder Zauberkästen, da er unter anderem von professionellen Bühnenzauberern verwendet wird. 

Der beste Preis, den ich gefunden habe, sind ca. 100 Euro (der Preis kann sich natürlich jederzeit ändern.)

Hier kannst du den Trick auf Amazon kaufen:

Preise aktualisiert: 16.04.2021 um 18:18 Uhr*

Alternativ findest du diesen Effekt auch auf verschiedenen Zaubershops, die aber meistens höhere Preise oder andere Modelle verkaufen, die deutlich mehr kosten. 

In meinen Augen ist dieser Tisch auf Amazon  aber die beste Wahl, weil du dadurch den Zaubertrick lernst, selber aufführen kannst und alle notwendigen Requisiten bekommst.

Lust auf andere Zaubertricks?
Falls du auf der Suche nach anderen Zaubertricks bist, die du kostenlos mit alltäglichen Gegenständen aufführen kannst, wirst du hier fündig.

Mein Tipp: Der beste Zauberkasten ab 8 Jahren

Ich habe verschiedene Zauberkästen gekauft und ausprobiert, falls du mehr dazu lesen möchtest, findest du hier meinen kompletten Zauberkasten Test. Am besten hat mir die “Kosmos Magic Platinum Edition” gefallen, die für Kinder ab 8 Jahren geeignet ist (hier kannst du mehr dazu lesen).

Angebot
KOSMOS 697082 Die Zauberschule MAGIC Platinum Edition, 180 ZauberTricks, viele magische ZauberUtensilien,...
  • Mit ausführlichen und verständlichen Bildanleitungen Schritt für...
  • Video-Tutorials auf der KOSMOS-Webseite für viele Zaubertricks

Preise aktualisiert: 16.04.2021 um 17:53 Uhr*

Das beste Kartendeck für Zaubertricks

Das beste Kartendeck für Zaubertricks ist in meinen Augen ganz klar das “Bicycle Standard Deck”. Obwohl ein Doppelpack für unter 10 Euro zu haben ist, hat es eine sehr hohe Qualität und ist auch für fortgeschrittene Techniken perfekt geeignet (z.B. der Double Lift oder Riffle Shuffle). Hier kannst du noch mehr über das Kartendeck lesen.

Bicycle 10015468 RIDER BACK 2 PACK
  • Doppeldeck Pokerkarten mit jeweils 52 Karten und 2 Joker
  • Standard Index

Preise aktualisiert: 16.04.2021 um 16:53 Uhr*

Noch mehr Zaubertricks lernen

Du hast Lust auf noch mehr Zaubertricks mit Erklärung? Einfach auf ein Bild klicken oder tippen und du siehst alle Zaubertricks, die ich in dieser Kategorie vorstelle.