Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Münze durch Tisch: Ein Glas verschwinden lassen

Effekt: Der Zauberer kündigt an, dass er eine Münze durch den Tisch zaubern wird. Dafür legt er sie vor sich auf den Tisch und stellt ein Glas auf die Münze, das er dann noch mit einem Papier abdeckt. Nach einem gescheiterten Versuch ist die Münze zwar noch da, dafür hat das Glas aber die Tischplatte durchdrungen. 

Vorbereitung: keine

Was du brauchst: Eine Münze, ein Glas (oder Becher), eine Zeitung (oder Papier, Serviette, …)

Wichtig: Bei diesem Zaubertrick wird nicht die Münze durch den Tisch gezaubert, sondern das Glas die Tischplatte durchdringen. Das wissen die Zuschauer aber vor dem Trick nicht.

“Münze durch Tisch” – Zaubertrick erklärt

Bei diesem Trick erzählst du den Zuschauern, dass eine Münze die Tischplatte durchdringen wird, um sie zu täuschen. In Wirklichkeit wird das Glas oder der Becher durch den Tisch “gezaubert”.

Die benötigten Utensilien

Für den Zaubertrick brauchst du eine beliebige Münze, die du dir auch von einem Freiwilligen ausleihen kannst. Außerdem brauchst du ein Glas oder einen Becher und eine Zeitung, Papier oder Ähnliches.

Das Glas (oder der Becher)
Ein Glas sieht zwar eleganter aus, aber es ist besser, wenn du einen stabilen Becher verwendest. Wenn der Trick schiefgeht, kann es passieren, dass das Glas auf den Boden fällt und zerbricht, außerdem ist mit dem Becher ein noch besserer Effekt möglich. Verwende also am besten einen Becher, der herunterfallen kann!

Die Zeitung (oder Papier, Serviette, …)
Als Nächstes brauchst du nur noch eine Zeitung, ein Stück Papier oder eine Serviette. Du kannst verwenden was du möchtest, wichtig ist nur, dass das Material die Form des Bechers annehmen kann. Zudem darf es sich nicht verformen, wenn der Becher weg ist, ein Tuch zum Beispiel ist ungeeignet (dazu später mehr).

Ein stabiler Becher ist besser geeignet als ein Glas, weil er auf den Boden fallen kann, ohne zu zerbrechen.
Ein stabiler Becher ist besser geeignet als ein Glas, weil er auf den Boden fallen kann, ohne zu zerbrechen.

Das Glas oder den Becher durch den Tisch zaubern

Kommen wir jetzt zur Aufführung: Wie kann der Becher den Tisch durchdringen? 

Du legst die Münze vor dich auf einen Tisch und erklärst den Zuschauer, dass sie den Tisch durchdringen wird. Dadurch liegt der Fokus auf der Münze und niemand achtet mehr so genau auf den Becher.

Tipp: Diesen Zaubertrick solltest du am besten im Sitzen aufführen, außerdem dürfen keine Zuschauer seitlich neben oder hinter dir sein.

Die Aufführung

Du stellst den Becher kopfüber auf die Münze und deckst dann alles mit dem Papier, der Zeitung oder Serviette ab. Drücke es dabei so an den Becher, dass die Umrisse deutlich zu erkennen sind, der Becher aber gar nicht mehr sichtbar ist. 

Nach einer magischen Handbewegung kannst du den Zuschauern erklären, dass die Münze durch den Tisch gewandert ist. Um das zu zeigen, hebst du den Becher an und gibst damit die Sicht auf die Münze frei. Dabei bewegst du deine Hand mit dem Becher hinter die Tischplatte über deine Beine und lässt ihn in den Schoß fallen.

Das darf von vorne natürlich nicht auffallen, du musst mit dem Becher also leicht unter die Tischkante gehen, sonst kann man den fallenden Becher sehen!

Die Münze befindet sich natürlich die ganze Zeit auf dem Tisch, für die Zuschauer wirkt es so, als würde der Trick nicht klappen!

Wie das aussehen sollte, kannst du dir hier im Video ansehen:

Du hältst das Papier danach trotzdem ganz natürlich in deiner Hand (als ob der Becher noch da wäre). Dann stellst du es wieder auf die Münze, das Publikum denkt, der Becher wäre nach wie vor unter dem Papier. Deswegen kannst du übrigens kein Tuch verwenden, da es sich verformen würde, sobald der Becher darunter weg ist.

Jetzt kannst du mit deiner flachen Hand auf das Papier schlagen und der Becher “durchdringt” den Tisch. Die Münze befindet sich natürlich nach wie vor auf dem Tisch, aber der Becher hat ihn unbeschädigt durchdrungen!

Abschließende Tipps

  • Du kannst diesen Trick eindrucksvoller wirken lassen, wenn du deine Beine öffnest, sobald du mit der Hand auf das Papier schlägst. Dadurch fällt der Becher hörbar auf den Boden und mit dem richtigen Timing entsteht der Effekt, das der Becher durch den Tisch hindurch auf den Boden gefallen ist.
  • Für diesen Trick ist außerdem ein blickdichter Tisch die Grundvoraussetzung, weil sonst deine Beine sichtbar sind. Achte also darauf, dass du den Zaubertrick an einem geeigneten Tisch vorführst!

Noch mehr Zaubertricks lernen

Du hast Lust auf noch mehr Zaubertricks mit Erklärung? Einfach auf ein Bild klicken oder tippen und du siehst alle Zaubertricks, die ich in dieser Kategorie vorstelle.