Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Finger Palm – Münze verschwinden und erscheinen lassen

Effekt: Der Zauberer zeigt eine Münze vor und lässt sie vor den Augen der Zuschauer verschwinden. Durch eine kurze Handbewegung kann er die Münze wieder aus dem Nichts erscheinen lassen – als hätte er sie aus der Luft gefangen.

Vorbereitung: keine

Was du brauchst: eine Münze

Der Finger Palm (Erklärung)
Der Finger Palm ist eine Technik, bei der du eine Münze hinter deinem Mittel- und Ringfinger versteckst. Dabei krümmst du diese Finger ein wenig, um so die Münze zu fixieren und vor dem Publikum zu verstecken.

Genau wie der Classic Palm ist der Finger Palm eine wichtige Technik in der Münzmagie und wird für viele Münztricks benötigt.

Finger Palm: Durchführung

Für den Finger Palm musst du die Münze nur zwischen deine Handinnenfläche und den Mittel- und Ringfinger klemmen. Wenn du kleine Hände hast oder eine große Münze verwendest, kannst du deinen kleinen Finger auch noch verwenden. 

Wie du in den Finger Palm kommst:

  • Die Münze sollte schon an der richtigen Stelle auf deiner rechten Hand liegen, wenn du den Finger Palm durchführen möchtest. Das heißt, deine Handinnenfläche zeigt nach oben und die Münze liegt mittig auf deinen Mittel- und Ringfinger.
  • Jetzt täuschst du vor, die Münze in deine linke Hand zu geben, tatsächlich bringst du sie aber in den Finger Palm. 
  • Sobald deine rechte Hand über der linken schwebt, verdeckst du mit kurz den Fingern der linken Hand den Finger Palm und ballst sofort die linke Hand zur Faust. Diese Technik muss genauso aussehen, als würdest du die Münze tatsächlich von der rechten in die linke Hand geben (vor dem Spiegel üben!).
Die Münze wird zwischen deine Handinnenfläche und deinen Mittel- und Ringfinger geklemmt.
Die Münze wird zwischen deine Handinnenfläche und deinen Mittel- und Ringfinger geklemmt.

Die Technik des Finger Palms verbessern

Damit der Finger Palm möglichst natürlich aussieht, gebe die Münze ein paar Mal tatsächlich von deiner rechten in die linke Hand und sieh dir dabei zu. Wenn du den Finger Palm ausführst, müssen deine Handbewegungen genau gleich aussehen!

Die rechte Hand trotz Finger Palm leer vorzeigen 
Du kannst dem Publikum deine rechte Handinnenfläche zeigen, obwohl sich die Münze im Finger Palm befindet. Dafür müssen dein Mittel-, Ring- und kleiner Finger angewinkelt sein, dein Zeigefinger kann ausgestreckt werden. 

Deine Hand zeigt senkrecht nach oben und die Handfläche ist leer, die Münze befindet sich ja hinter deinen nach vorne geklappten Fingern. Diese Technik ist sehr anfällig für verschiedene Winkel, wirkt aber sehr überzeugend, weil deine rechte Hand tatsächlich leer aussieht.

Mit der rechten Hand trotz Finger Palm gestikulieren
Du kannst auch mit deiner rechten Hand gestikulieren, obwohl sich die Münze im Finger Palm befindet. Mit dem Zeigefinger kannst du auf die andere Hand zeigen und deine Hand kann sogar relativ frei bewegt werden.

Übe einfach vor einem Spiegel und lerne die Winkel, dann weißt du genau, welche Bewegungen die Münze zeigen und welche nicht.

Tipp: Probiere verschiedene große Münzen aus, bis du die richtige Größe für dich findest.
Tipp: Probiere verschiedene große Münzen aus, bis du die richtige Größe für dich findest.

Mit dem Finger Palm eine Münze verschwinden lassen

Eine kleine Routine, die den Finger Palm verwendet und mit der du eine Münze verschwinden lassen kannst.

Eine Münze verschwinden lassen (Schritt für Schritt)

Gebe die Münze einmal tatsächlich von der rechten in die linke Hand, beim zweiten Mal versteckst du die Münze im Finger Palm.
Der gesamte Ablauf wird auch im Video weiter unten gezeigt, einfach einmal anschauen, dann weißt du wie der Trick funktioniert.

  • Zeige deine rechte Hand “leer” vor, indem du den Zuschauer deine Handinnenfläche zeigst, die Münze aber hinter den Finger versteckst. Mit deiner rechten Hand kannst du auch ein wenig gestikulieren (zum Beispiel auf deine linke Hand zeigen).
  • Dann zeigst du deine linke Hand leer vor (und die Münze ist verschwunden), machst aber relativ zügig mit der Routine weiter. Dadurch gibst du dem Publikum weniger Zeit zum Nachdenken!
  • Deine linke Hand imitiert jetzt die rechte und beide Hände machen die gleichen Bewegungen: Du drehst deine Handinnenflächen nach unten, deine Finger zeigen in Richtung der Zuschauer. Dein Daumen und die Spitzen deines Zeige- und Mittelfingers reibst du aneinander, die Münze ist nach wie vor im Finger Palm! Dadurch wirken deine Hände leer, achte aber wie immer auf den Winkel, damit niemand die Münze sieht!
  • Drehe danach deine Hände mit der Handinnenfläche zu dir und halte sie in einem leicht schrägen Winkel (ca. 45 Grad). Du kannst dadurch die Münze aus dem Finger Palm in deine rechte Handfläche rutschen lassen, das Publikum sieht aber nur deinen Handrücken und deine leeren Finger. Die linke Handinnenfläche kannst du übrigens (möglichst nebenbei) leer vorzeigen.
  • Um die Münze dann aus deiner rechten Hand loszuwerden, kannst du die rechte Hand einfach fallen lassen und die Münze ablegen, zum Beispiel um mit dem nächsten Trick weiterzumachen. Alternativ kannst du die Münze auch in den Classic Palm bringen und mit einer anderen Routine fortfahren.

Die ganze Routine im Video ansehen:

Abschließende Tipps zum Finger Palm

Wie bei jedem anderen Münztrick auch ist eine natürlich und langsame Ausführung das Allerwichtigste, also keine hektischen oder schnellen Bewegungen. 

Das Publikum

Damit sich das Publikum auf genau diese Handbewegungen einstellen kann (rechte Hand gibt die Münze in die linke, linke Hand ballt sich zur Faust), gebe die Münze ein- oder zweimal tatsächlich von der rechten Hand in die linke.

So kennen deine Zuschauer diese Handbewegungen schon, und wenn du die Münze erst beim dritten Mal verschwinden lässt, wirkt der Effekt oft besser. Das Verschwinden der Münze ist nicht nur unerwarteter, sondern die Aufmerksamkeit des Publikums lässt oft nach den ersten beiden Malen auch ein wenig nach.

Deine Technik

Genau wie der Classic Palm braucht auch der Finger Palm eine sehr saubere Technik, um richtig wirken zu können. Wenn deine Hände verkrampft wirken oder die Münze kurz in deiner rechten Hand gesehen werden kann, ist der Effekt hinüber. 

Lerne also unbedingt, aus welchem Winkel die Münze zu sehen ist und wo deine Zuschauer stehen müssen, wenn du den Trick aufführst. Außerdem muss der gesamte Ablauf natürlich wirken und deine Hände dürfen nicht verkrampfen. 

Genug Übung und eine natürliche Ausführung sind das Allerwichtigste!

Andere Gegenstände verschwinden lassen

Genau wie Münzen kannst du auch andere kleine Gegenstände mit dieser Technik verschwinden lassen. Zum Beispiel kleine Bälle, ein Schlüssel, ein Flaschendeckel, ein kleines zerknülltes Papier, usw. 

Der Finger Palm eignet sich also nicht nur für Münzen, sondern kann auch in andere Zaubertricks eingebaut werden.

Lust auf noch mehr Münztricks? Hier geht’s zur Übersicht.

Noch mehr Zaubertricks lernen

Du hast Lust auf noch mehr Zaubertricks mit Erklärung? Einfach auf ein Bild klicken oder tippen und du siehst alle Zaubertricks, die ich in dieser Kategorie vorstelle.