Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Münze durchdringt ein Glas (3 Varianten)

Effekt: Der Zauberer legt eine Münze auf seine flache Hand und schlägt mit einem Glas auf sie. Die Münze durchdringt den Boden und befindet sich im Glas, beides kann direkt nach dem Trick vom Zuschauer untersucht werden.

Vorbereitung: keine

Was du brauchst: eine Münze, ein Glas

Wichtig: Es kann sein, dass das Glas bei diesem Trick beschädigt wird, verwende zum Üben also am besten ein altes und möglichst dickes Glas.

Durchführung 1 (Münze Palmieren)

Bei dem Zaubertrick “Coin through glass” gibt es drei verschiedene Varianten, die wir hier alle erklären. Die erste Variante setzt den Classic Palm voraus, das heißt, du palmierst die Münze.
Tipp: Hier haben wir diese Technik ausführlich erklärt: Classic Palm – Münze verschwinden lassen.

Für diese Variante muss das Glas griffbereit in deiner Nähe stehen, alternativ kann auch ein Zuschauer es halten. 

Anleitung “Coin through glass” – Variante 1 

  • Du zeigst deine Hände leer vor und nimmst eine Münze in deine rechte Hand. Du tust so, als würdest du die Münze in die linke Hand geben, tatsächlich palmierst du sie aber in deiner rechten (zur Anleitung: Classic Palm).
  • Deine linke Hand ist zur Faust geballt, die Zuschauer denken, dass sich die Münze darin befindet. Tatsächlich ist die Münze aber in deiner rechten Hand palmiert.
  • Du nimmst das Glas mit der rechten Hand, deine Handinnenfläche befindet sich dabei genau über der Öffnung vom Glas, sodass die Münze nicht erkannt werden kann. Du greifst also nur mit deinen Fingern von oben nach dem Glas.
  • Mit der Unterseite vom Glas schlägst du auf deine linke Faust, dabei öffnest du gleichzeitig deine linke Hand und lässt die Münze aus dem Classic Palm in das Glas fallen. Wenn dein Timing passt, wirkt es so, als würde die Münze das Glas durchdringen.

Tipp: Diese Technik setzt grundlegende Handgriffe der Münzmagie voraus und braucht einiges an Übung. Für Einsteiger ist die zweite Variante besser geeignet, weil kein Vorwissen benötigt wird.

Wenn du Interesse an noch mehr Münztricks hast, findest du hier unsere Übersicht.

Es kann sein, dass das Glas bei diesem Trick beschädigt wird, verwende also am besten ein altes und möglichst dickes Glas.
Es kann sein, dass das Glas bei diesem Trick beschädigt wird, verwende also am besten ein altes und möglichst dickes Glas.

Durchführung 2 (Münze in Glas werfen)

Für die zweite Variante benötigst du keine Vorkenntnisse, musst aber trotzdem ein wenig üben. Außerdem solltest du unbedingt ein altes Glas verwenden, weil die Möglichkeit besteht, dass er beschädigt wird oder bricht. 

Für den Trick kannst du an sich jedes Glas verwenden, es sollte nur nicht zu hoch sein, das erschwert die Ausführung unnötig. Bei dieser Variante liegt die Münze auf deiner flachen Hand und es sieht so aus, als würdest du sie durch den Glasboden hindurchschlagen.

Anleitung “Coin through glass” – Variante 2 

  • Du legst die Münze auf die linke Handfläche, in der rechten Hand hältst du das Glas mit deinen Fingern am oberen Rand. Im Video oben siehst du diesen Griff, wie genau du das Glas aber hältst, musst du für dich selbst herausfinden.
  • Jetzt schlägst du mehrmals mit dem Glas gegen die Münze auf deiner Hand, ballst dann deine linke Hand zur Faust und drehst sie nach unten. Diesen Ablauf kannst du ein paar Mal wiederholen, damit deine Zuschauer sich daran gewöhnen.
  • Wenn die Münze das Glas durchdringen soll, lässt du die Münze in der linken umgedrehten Faust auf deine Fingerspitzen fallen. In der Drehung wirfst du die Münze von unten gegen deine rechte Hand, die das Glas festhält, damit die Münze an ihr abprallt und im Glas landet. Gleichzeitig schlägst du mit der (jetzt leeren) linken Handinnenfläche an den Glasboden.
  • Für die Zuschauer sieht es so aus, als hätte die Münze den Glasboden durchdrungen. Du kannst das Glas und die Münze sofort dem Publikum zum Untersuchen geben.

Ein paar Tipps:
Am Anfang ist es recht schwierig, die Münze so zu werfen, dass sie genau im Glas landet. Du brauchst viel Übung und musst herausfinden, wie du deine rechte Hand am besten positionierst.

Du musst die Münze auch gar nicht so fest nach oben werfen, wenn du das Glas auf deine linke Hand schlägst, reicht das oft schon aus und die Münze fliegt fast von alleine ins Glas.

Eine alternative Methode

Du kannst diese Technik auch ein bisschen einfacher gestalten, indem du die Drehung mit der linken Hand weglässt. Die Münze liegt also einfach auf deiner Handfläche und du schlägst mit dem Glas ein kleines Stück neben die Münze.

Damit das klappt, lege die Münze ein Stück mehr in Richtung deiner Finger und schlage mit dem Glas auf deinen Handballen knapp neben der Münze.

Durchführung 3 (Seitlich)

Bei der dritten Methode hältst du das Glas seitlich (mit dem Boden in Richtung der Zuschauer) und schlägst die Münze nicht durch den Boden, sondern durch die Seite vom Glas.

Anleitung “Coin through glass” – seitliche Variante

  • Die Münze liegt in der linken Handfläche oder auf deinen Fingern, das Glas hältst du in der rechten Hand und der Boden zeigt in Richtung der Zuschauer.
  • Du schlägst seitlich mit dem Glas ein paar Mal auf die Münze in deiner Hand und erklärst dem Publikum, dass sie das Glas durchdringen wird.
  • Um die Münze das Glas “durchdringen” zu lassen, wirfst du sie ein paar Zentimeter in die Luft und kippst das Glas gleichzeitig ein wenig zu dir. Dadurch kann die Münze in die Öffnung vom Glas gelangen und es entsteht der Effekt, die Münze hätte das Glas durchdrungen.
  • Wichtig ist, dass die Bewegung sehr schnell passiert und sich das Glas am Ende wieder in der Ausgangsposition auf deiner Handfläche befindet.

Das ganze Geheimnis des Tricks ist es also, die Münze ein wenig in die Luft zu werfen und mit dem leicht gekippten Glas aufzufangen.

Im Video siehst du diese Technik in Aktion.

Egal welche Variante du übst, achte immer die verschiedenen Winkel (sieh dir im Spiegel deine Hände an!) und verwende am besten immer die gleiche Münze. So gewöhnst du dich an die Größe und das Gewicht (zum Beispiel immer einer Zweieuromünze).

Tipp: Wenn du noch mehr Zaubertricks mit Geld und Münzen lernen willst, findest du hier alle auf einen Blick.

Noch mehr Zaubertricks lernen

Du hast Lust auf noch mehr Zaubertricks mit Erklärung? Einfach auf ein Bild klicken oder tippen und du siehst alle Zaubertricks, die ich in dieser Kategorie vorstelle.