Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Geldschein schweben lassen – Zaubertrick mit Auflösung

Effekt: Der Zauberer leiht sich einen Geldschein aus, den er auf seine beiden Daumen legt. Langsam entfernt er eine Hand und der Geldschein beginnt auf seinem Finger zu schweben – direkt nach dem Trick kann der Schein sofort untersucht werden.

Vorbereitung: Du palmierst eine Münze in deiner linken Hand.

Was du brauchst: Eine Zwei-Euro-Münze, einen Geldschein (kann ausgeliehen werden).

Erklärung: Für diesen Zaubertrick versteckst du eine Münze in deiner linken Hand, die du auf ein Ende des gefalteten Geldscheins legst. Der Schwerpunkt wird so verlagert und es entsteht die Illusion, der Schein würde schweben.

Zaubertrick: Schwebender Geldschein erklärt

Der Zauberer leiht sich einen Geldschein des Publikums aus und zeigt ihn von beiden Seiten. Dann faltet er ihn einmal in der Mitte und legt ihn auf seine beiden Daumen.

Langsam entfernt er die rechte Hand und der Schein schwebt auf seinem linken Daumen, wahlweise auch auf anderen Fingern oder der Handkante. Direkt nach dem Trick kann der Geldschein untersucht werden.

Der Trick aus Sicht der Zuschauer:

Der Geldschein schwebt auf dem Daumen...
Der Geldschein schwebt auf dem Daumen…
... oder auf dem Zeigefinger des Zauberers.
… oder auf dem Zeigefinger des Zauberers.

Anleitung: Geldschein schweben lassen

Damit du den Geldschein schweben lassen kannst, musst du vor der Aufführung eine Münze in deiner linken Hand palmieren. Diese Münze wirst du dann unbemerkt auf ein Ende des Geldscheins legen, dadurch kann er auf deinem Finger “schweben”.

Diese Münze darf natürlich kein Zuschauer sehen, deswegen wird der Schein einmal längs in der Mitte gefaltet und versteckt so die Münze. Das setzt einiges an Fingerfertigkeit voraus, außerdem musst du eine Münze palmieren können (das heißt, du versteckt sie in deiner Hand).

Tipp: Die meisten Zaubertricks mit Münzen und Geldscheinen sind ziemlich anspruchsvoll. Wenn du nach anderen Zaubertricks suchst, hier klicken.

Vorbereitung: Münze palmieren

Vor dem Trick versteckst du eine Zwei-Euro-Münze in deiner linken Hand, und zwar im sogenannten “Finger Palm”. Das bedeutet, du klemmst die Münze zwischen Handballen und Finger.

Die Münze wird im Finger Palm versteckt.
Die Münze wird im Finger Palm versteckt.

Mit der Münze in der Finger Palm Position trittst du vor die Zuschauer und fragst nach einem beliebigen Geldschein.

Den Geldschein von beiden Seiten zeigen

Bevor du mit dem Zaubertrick anfängst, kannst du den Geldschein kurz von beiden Seiten zeigen. Das ist vor allem dann wichtig, wenn dir kein Zuschauer einen Schein gegeben hat und du einen eigenen verwendest.

So können sich alle Zuschauer davon überzeugen, dass es sich um einen ganz normalen Schein handelt und er nicht präpariert ist.

Die Münze ist in der linken Hand palmiert.
Die Münze ist in der linken Hand palmiert.
Halte den Schein wie gezeigt mit beiden Händen.
Halte den Schein wie gezeigt mit beiden Händen.

Den Geldschein kannst du natürlich von allen Seiten zeigen, es darf nur nicht auffallen, dass du in der linken Hand eine Münze palmierst. Am besten ist es, wenn du den Gelschein wie gezeigt in der Mitte faltest und so einmal umdrehst. 

Falte den Schein nach mit der linken Hand nach vorne.
Falte den Schein nach mit der linken Hand nach vorne.
Die obere Hälte des Scheins kannst du jetzt mit der linken Hand nach vorne klappen.
Die obere Hälte des Scheins kannst du jetzt mit der linken Hand nach vorne klappen.
So werden beide Seiten des Geldscheins gezeigt, die Münze bleibt aber unbemerkt.
So werden beide Seiten des Geldscheins gezeigt, die Münze bleibt aber unbemerkt.

Die Bewegungen sollten flüssig sein und das Zeigen des Geldscheins möglichst beiläufig passieren.

Die Münze positionieren und den Geldschein falten

Dieser Teil ist der anspruchsvollste und sollte genug von dir geübt werden. Du legst die Münze auf den Geldschein und faltest ihn horizontal in der Mitte, von der Münze darf aber natürlich niemand etwas bemerken!

Diese Bewegungen solltest du vor einem Spiegel üben und wirklich sicher beherrschen, weil sonst der Effekt des Tricks verloren geht – wenn du einmal auch nur ganz kurz die Münze zeigst oder eine verdächtige Bewegung machst, ist der Zaubertrick im Eimer.

Lege den Geldschein auf die Finger der linken Hand.
Lege den Geldschein auf die Finger der linken Hand.
Schiebe die Münze mit deinem Daumen auf den Geldschein.
Schiebe die Münze mit deinem Daumen auf den Geldschein.
Halte die Münze in der gezeigten Position fest.
Halte die Münze in der gezeigten Position fest.
Falte den Geldschein wie gezeigt horizontal in deine Richtung.
Falte den Geldschein wie gezeigt horizontal in deine Richtung.
Die Münze hältst du mit deinem Daumen und Zeigefinger fest.
Die Münze hältst du mit deinem Daumen und Zeigefinger fest.
Halte den gefalteten Geldschein wie gezeigt zwischen deinen Händen.
Halte den gefalteten Geldschein wie gezeigt zwischen deinen Händen.

Tipp: Wenn du den Geldschein vor dem Trick schon einmal horizontal faltest und die Falz nachziehst, fällt es dir bei der Aufführung leichter. 
Wenn du den Schein eines Zuschauers verwendest, geht das natürlich nicht – sei also noch vorsichtiger, damit die Münze nicht aus deiner Hand fällt.

Wie du den Geldschein schweben lässt

Jetzt kommt der spannende Part des Zaubertricks: Der Geldschein beginnt zu schweben. Bringe dafür deine Hände in die gezeigte Position und halte den Schein nur noch mit deinen Daumen.

Dann brauchst du ein wenig Fingerspitzengefühl, um den richtigen Punkt zu finden. Die Münze muss den Geldschein genau in der Waage halten, darf aber nicht von deinem Daumen rutschen. Das ist gar nicht so einfach, nimm dir also auch bei der Aufführung unbedingt genug Zeit, um den Schein zu balancieren.

Tipp: Damit dein Publikum nicht misstrauisch wird, kannst du so tun, als würdest du dich für den Trick sehr stark konzentrieren müssen.

Halte den Geldschein wie gezeigt mit deinen beiden Daumen.
Halte den Geldschein wie gezeigt mit deinen beiden Daumen.
Strecke die Fingerspitzen nach oben und suche nach dem "Balance Punkt".
Strecke die Fingerspitzen nach oben und suche nach dem “Balance Punkt”.
Entferne langsam deine rechte Hand.
Entferne langsam deine rechte Hand.
Zeige, dass der Schein auf deinem Daumen schwebt.
Zeige, dass der Schein auf deinem Daumen schwebt.

Es ist gar nicht so unwahrscheinlich, dass die Münze einfach seitlich von deinem Daumen rutscht und dir aus der Hand fällt. Damit wäre der Trick ruiniert, also führe alle Bewegungen langsam und konzentriert aus.

Tipp: Wenn du dich sicher fühlst, kannst du den Schein auch mit deiner rechten Hand ein wenig drehen oder durch die Luft fahren, um zu zeigen, dass keine Schnüre verwendet werden. 

Münze entfernen und Geldschein zurückgeben

Nachdem dein Publikum den schwebenden Geldschein gesehen hat, wollen einige Zuschauer sehr wahrscheinlich den Schein sofort untersuchen. Du solltest die Münze also zügig wieder in deiner Hand palmieren, dann kannst du den Geldschein an die Zuschauer aushändigen.

Um die Münze zu palmieren, hältst du den Schein einfach leicht schräg und sie rutscht von alleine wieder in deine Hand. 

Halte den Geldschein wieder mit beiden Händen fest.
Halte den Geldschein wieder mit beiden Händen fest.
Wenn der Schein leicht schräg ist, rutscht die Münze von alleine in deine Hand.
Wenn der Schein leicht schräg ist, rutscht die Münze von alleine in deine Hand.
Das dürfen die Zuschauer natürlich nicht bemerken.
Das dürfen die Zuschauer natürlich nicht bemerken.
Verstecke die Münze in der Finger Palm Position.
Verstecke die Münze in der Finger Palm Position.
Falte den Geldschein auf.
Falte den Geldschein auf.
Händige ihn an die Zuschauer aus, sie können ihn sofort untersuchen.
Händige ihn an die Zuschauer aus, sie können ihn sofort untersuchen.

Diese Bewegungen musst du sicher und blind beherrschen, bevor du den Zaubertrick aufführst.

Abschließende Tipps

Es ist gar nicht so einfach, die Münze unauffällig in deine Hand gleiten zu lassen. Wenn du den Geldschein offensichtlich kippst und darauf wartest, dass die Münze in deine Hand rutscht, werden viele Zuschauer den Trick verstehen.

Um das zu verschleiern, kannst du mit dem rechten Daumen und Zeigefinger den Schein von unten nach oben nachfahren und direkt im Anschluss aufklappen. Das sollte eine flüssige Bewegung sein und darf nicht verkrampft wirken. 

Mit deinen Augen kannst du das Publikum beeinflussen.

Außerdem ist es enorm wichtig, dass du mit deinen Augen bewusst auf die rechte Hand schaust. Schau auf keinen Fall die Münze an! Mit deinen Blicken kannst du steuern, wo die Zuschauer hinsehen – sei dir darüber im Klaren. Du musst die Münze palmieren können, ohne sie anzusehen, sonst lenken deine Augen immer den Fokus des Publikums auf deine linke Hand.

Tipp: Wie bei fast allen Zaubertricks ist ein Spiegel sehr hilfreich, weil du nur so den Trick aus einem anderen Winkel sehen kannst (oder du filmst dich natürlich selber). Übe jede Bewegung, bis du sie wirklich sicher beherrscht.

Lust auf noch mehr Magie?
Weitere Zaubertricks mit Münzen und Geldscheinen zum Nachmachen findest du hier.

Noch mehr Zaubertricks lernen

Du hast Lust auf noch mehr Zaubertricks mit Erklärung? Einfach auf ein Bild klicken oder tippen und du siehst alle Zaubertricks, die ich in dieser Kategorie vorstelle.