Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Kartentrick: Vier Stapel finden die Karte

Effekt: Der Zuschauer darf sich eine der untersten neun Karten aussuchen. Der Zauberer bildet vier Stapel und addiert die oberen umgedrehten Karten – so wird die gesuchte Karte gefunden. 

Vorbereitung: keine

Benötige Karten: Ein Kartenspiel mit 52 Karten

Durchführung

Für diesen mathematischen Kartentrick brauchst du ein Deck mit 52 Karten (ohne Joker), das nicht vorbereitet werden muss.

Zu Beginn der Vorführung brauchst du die untersten neun Karten des Stapels, die du abzählst und dem Zuschauer offen zeigst. Er darf sich eine Karte aussuchen und diese auch benennen, es ist kein Problem, wenn du die Karte auch weißt.

Dann legst du die ausgewählte Karte auf die anderen acht Karten und dieser Haufen kommt wieder ganz unten ins Deck.

Die Karte des Zuschauers muss an der neunten Stelle von unten sein, damit dieser Trick funktioniert.

Jetzt bildest du aus dem Deck mit einer bestimmten Technik vier verschiedene Stapel. Dafür zählst du von zehn bis auf eins herunter und drehst für jede Zahl eine Karte um.

Dass Ass zählt dabei als eins, Bube Dame und König und die Zehn selbst als Zehn.

Sobald eine Karte tatsächlich mit der Zahl übereinstimmt, die du sagst, ist dieser Stapel beendet und du machst mit dem nächsten weiter. Wenn keine Karte mit deiner gesagten Zahl übereinstimmt, legst du am Ende auf den Stapel eine verdeckte Karte.

Das wiederholst du solange, bis genau vier Stapel vor dir liegen. Falls du damit Probleme hast, kannst du dir einfach das Video ansehen, dort wird diese Technik gezeigt. 

Die Karte finden

Nun sollten vier Stapel vor dir liegen, dabei gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Ein paar Stapel haben verdeckte Karten, ein paar offene
  • Alle Karten sind verdeckt

Das einzige was du dann noch machen musst: Addiere die Werte der Karten, die mit dem Bild nach oben liegen (Ein Ass und eine Drei wären 1 + 3 = 4, eine Dame und eine Zwei wären 10 + 2 = 12). 

Wenn alle Karten verdeckt sind, ist die oberste Karte des restlichen Stapels die gesuchte!

Die Zahl, die bei dieser Rechnung herauskommt, findet die Karte des Zuschauers: Bei einer Vier zum Beispiel zählst du von den restlichen Kartenstapel drei Karten ab, die vierte Karte von oben ist die gesuchte. Bei einer Acht wäre die achte Karte von oben die richtige, usw.

Tipp

  • Wenn dieser Trick nicht auf Anhieb klappt, probiere ihn ein paar Mal aus und sieh dir Schritt für Schritt das Video an, bis du alles richtig machst.

Noch mehr Zaubertricks lernen

Du hast Lust auf noch mehr Zaubertricks mit Erklärung? Einfach auf ein Bild klicken oder tippen und du siehst alle Zaubertricks, die ich in dieser Kategorie vorstelle.